Erweiterte Suche

Richtlinien zum Posten von Texten auf Say2All

Auf unserer Plattform setzen wir Wortfilter ein, welche die Eingabe unerw├╝nschter Begriffe automatisch verhindern. Dadurch m├Âchten wir das Miteinander aller User von vorne herein sittlich gestalten. Unabh├Ąngig davon macht jedoch auch immer "der Ton die Musik", ebenso Bemerkungen im Kontext. Auch scheinbar unproblematische Begriffe k├Ânnten im Zusammenhang zum rechtlichen Problem werden. Say2All-User sind hierf├╝r immer eigenverantwortlich! Say2All ├╝bernimmt keine Verantwortung f├╝r unangemessene Postings seiner User. Gleichwohl werden wir entsprechend auff├Ąllige User von der Plattform ausschlie├čen, sobald wir Kenntnis von geh├Ąuften Verst├Â├čen erlangen (zB. aufgrund Meldung durch andere User). Hierf├╝r vergeben wir intern Fouls an User. Deshalb bitten wir s├Ąmtliche Say2All-User, sich stets an die g├Ąngige Netiquette zu halten und folgende Textformulierungen generell zu unterlassen:

  • Beleidigungen und allgemeine "Hatespeech"
  • gesch├Ąftssch├Ądigende Aussagen
  • politische Diffamierungen
  • rassistische Bemerkungen
  • Privatsph├Ąre verletzende Informationen
  • Urheberrechte verletzendes Textmaterial
  • Aufrufe zu Gewalt
  • grob sexistische ├äu├čerungen

F├╝r s├Ąmtliche Textpostings sind die User eigenverantwortlich! Dementsprechend sind User auf Say2All verpflichtet, von ihnen gepostete Links vor Ver├Âffentlichung auf rechtswidrige Inhalte auf der Zielseite (Ziel der Link-URL) zu ├╝berpr├╝fen und bei Feststellung eines rechtlichen Problems dann auch nicht zu ver├Âffentlichen. Urheberrechtlich gesch├╝tzte Inhalte Dritter d├╝rfen nur mit Erlaubnis des Urhebers ver├Âffentlicht werden und m├╝ssen vom User als gesch├╝tzte Inhalte Dritter gekennzeichnet werden. Say2All m├Âchte wirtschaftlich, politisch und sozialgesellschaftlich neutral sein und das auch immer bleiben.

Bitte lesen Sie auch, welche Konsequenzen sich aus der Nichteinhaltung unserer Richtlinien ergeben k├Ânnen.